Zugunglück in Larissa: 12Jähriger von Eisenbahn überfahren

  • geschrieben von 
Zugunglück in Larissa: 12Jähriger von Eisenbahn überfahren

Am Donnerstag wurde ein 12jähriger Junge in der mittelgriechischen Stadt Larissa von einem Zug überfahren. Der Junge wollte offenbar einen verlorenen Ball zurückholen. Zuvor hatte er einen Sicherheitszaun der griechischen Bahn OSE überwunden. Das Unglück hat sich im Stadtteil Nea Smyrni in der Nähe eines Roma Camps ereignet.


Bürgermeister Apostolos Kalogiannis hat der Familie des 12Jährigen sowie allen Mitgliedern der dort ansässigen Roma-Gemeinde sein tiefstes Beileid übermittelt. Er erklärte, dass auch er immer wieder bessere Sicherheitsmaßnahmen gefordert habe, schließlich würden die Züge mitten durch die Gemeinde fahren. (Griechenland Zeitung / eh; Fotos: © Eurokinissi)

171110Larissa Eisenbahn SMALL

Nach oben