Erschreckendes Geständnis: Baby von Mutter und Großmutter ermordet

Erschreckendes Geständnis: Baby von Mutter und Großmutter ermordet

Zwei Frauen wurden am Montag in der Nähe von Athen mit dem Vorwurf ein neugeborenes Baby umgebracht zu haben verhaftet. Es handelt sich um die 19jährige Mutter des Säuglings und die 54jährige Großmutter. Beide haben die Tat gestanden. Sie werden am Donnerstag ihre Aussage schriftlich zu Protokoll geben.


Die 19jährige hat gegenüber den Behörden erklärt, dass das Kind aus einer ungewollten Schwangerschaft stammte. Sie habe ihren Zustand erst im siebten Monat festgestellt. Ihre Mutter habe ihr im Februar bei der Geburt zu Hause geholfen. Sie selbst habe das Baby anschließend mit der Nabelschnur und einem Strick erwürgt. Die Großmutter habe den Leichnam anschließend in einer Plastiktüte im Hausmüll entsorgt.
Die Babyleiche wurde am 26. Februar im Athener Vorort Petroupolis von einem Lumpensammler gefunden, der daraufhin die Behörden informiert hat. (Griechenland Zeitung / eh; Foto © Eurokinissi)

Nach oben