Vier Verletzte durch Blitzschlag auf der Akropolis

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Am Mittwochnachmittag ist auf dem Gelände der Athener Akropolis ein Blitz eingeschlagen. Obwohl der Stromschlag durch einen Blitzableiter abgeleitet wurde, wurden zwei Wächterinnen und zwei Besucher verletzt.

Am schlimmsten erwischte es die beiden Wächterinnen im Alter von 24 und 52 Jahren; sie müssen als Patienten stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die Touristen konnten ambulant versorgt werden und haben das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Aus Sicherheitsgründen blieb die archäologische Stätte für den Rest des Tages geschlossen. Am Mittwoch war es im Athener Zentrum kurzzeitig zu einem Gewitter gekommen; es sind mehr als 100 Blitze in Attika eingeschlagen. Am Tag zuvor (Dienstag, 16.4.) wurden in ganz Griechenland 11.000 Blitzeinschläge registriert, 700 davon in Attika. (Griechenland Zeitung/eh)

Nach oben