Abriss mehrerer Gebäude wegen Einsturzgefahr nach Erdbeben

  • geschrieben von 
Unsere Fotos (© Eurokinissi) zeigen beschädigte Gebäude nach dem Erdbeben am Freitag (19.7.) in Athen. Unsere Fotos (© Eurokinissi) zeigen beschädigte Gebäude nach dem Erdbeben am Freitag (19.7.) in Athen.

Der Interimsbürgermeister der griechischen Hauptstadt Jorgos Broulias hat die Genehmigung erteilt, dass dreizehn verlassene Gebäude in Athen abgerissen werden.

190723 Erdbeben 2 SMALL

Nach einem schweren Erdbeben am vergangenen Freitag (19.7.), das die Stärke 5,1 erreichte, wurden diese Gebäude als „gefährlich“ eingestuft. Durch die Erderschütterung waren mindestens fünfzehn Gebäude in der griechischen Hauptstadt stark beschädigt worden.

190723 Erdbeben 3 SMALL

Vor mindestens 75 verlassenen Häusern werden außerdem vorsorglich Warnschilder wegen Einsturzgefahr angebracht.

190723 Erdbeben 4 SMALL

Es handelt sich vor allem um ältere Bauwerke, oft um Häuser, die im neoklassizistischen Baustil errichtet wurden, die einst das Stadtbild prägten. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben