Erhebliche Verspätung: „Blue Star Naxos“ musste zurück nach Piräus

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt die Blue Star Naxos. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt die Blue Star Naxos.

Erst mit großer Verspätung kamen am Sonntag bzw. Montag die 1.365 Passagiere der „Blue Star Naxos“ an ihre Urlaubsdestinationen an: auf Paros, Naxos, Iraklia, Schinousa, Koufonisi bzw. Amorgos.

Kurz nach Abfahrt am Sonntagmorgen vom Hafen von Piräus aus wurde auf dem Passagierschiff, das sich bereits auf dem offenen Meer zwischen Kea und Kythnons befand, ein Maschinenschaden festgestellt. Aus Sicherheitsgründen musste die Fähre Kurs zurück nach Piräus nehmen. Die Passagiere konnten erst am Abend auf anderen Schiffen ihre Reise fortsetzen. Die Reederei will, dem staatlichen Fernsehsender ERT zufolge, für mögliche finanzielle Verluste im Bereich der Unterkunft aufkommen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben