Erdbeben der Stärke 4,2 auf der Richterskala in der Nähe von Karpathos

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand auf der Insel Karpathos. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand auf der Insel Karpathos.

In dieser Nacht haben sich in der Nähe der Insel Karpathos auf dem Dodekanes drei kleinere Erdbeben ereignet. Das größte erreichte gegen vier Uhr morgens eine Stärke von 4,2 auf der Richterskala.

Das Epizentrum lag in der Meeresregion 65 Kilometer ost- nordöstlich von Karpathos. Der Erdstoß war sowohl auf der zweitgrößten Insel des Dodekanes als auch auf Teilen von Rhodos zu spüren. Die anderen beiden Beben hatten eine Stärke von jeweils 3,3. Schäden wurden bisher keine gemeldet.
Besonders lohnenswert ist auf Karpathos ein Besuch im Dorf Olymbos, das bereits im neunten Jahrhundert errichtet wurde. Zudem gibt es zwei Schutzgebiete Natura 2000 für seltene Vögel sowie für die Mönchsrobbe Monachus Monachus – und darüber hinaus viele weitere Sehenswürdigkeiten. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben