Verstärkter Einsatz der Feuerwehr am Montagmorgen in Athen

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Montag im Athener Vorort Glyfada. Unser Foto (© Eurokinissi) entstand am Montag im Athener Vorort Glyfada.

Die Athener Feuerwehr hatte seit den ersten Morgenstunden des Montags (9.3.) aller Hand voll zu tun. Unbekannte setzten gegen zwei Uhr in dieser Nacht fünf Pkw im Athener Vorort Glyfada in Brand. Die Fahrzeuge erlitten Totalschäden.

Im Einsatz waren neun Feuerwehrmänner mit drei Löschfahrzeugen. In der gleichen Nacht wurde ein Motorrad im Athener Stadtteil Zografou und ein Pkw in Keratsini bei Piräus in Brand gesetzt. Die Täter konnten entkommen.
Unterdessen brach am Montagmorgen auch im Keller des Athener Amtsgerichts ein Brand aus. Das Gebäude wurde evakuiert; es wurde niemand verletzt. An den Löscharbeiten beteiligten sich 12 Feuerwehrmänner mit fünf Löschfahrzeugen. (Griechenland Zeitung / eh) 

Nach oben