Knapp 400 neue Corona-Fälle am Dienstag in Griechenland

  • geschrieben von 
Archivfoto (© Eurokinissi) Archivfoto (© Eurokinissi)

Am Dienstag (6.10.) gab die Regierung 399 neue Corona-Fälle bekannt. Mehr als die Hälfte (213) wurde im Großraum Athen, wo etwa die Hälfte der griechischen Bevölkerung lebt, positiv auf Covid-19 getestet.

Es folgen Achaia auf der Peloponnes und Ioannina im Nordwesten des Landes mit jeweils zwölf neuen Fällen. Im Flüchtlingslager Kara Tepe auf der Insel Lesbos wurden elf Asylsuchende positiv getestet. In Karditsa und auf Euböa gab es am Dienstag jeweils neun neue Corona-Fälle und in Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt des Landes, sowie in Trikala jeweils acht. 40 Reisende aus dem Ausland wurden an den Grenzstationen oder auf Flughäfen ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet. Insgesamt zählt Griechenland 20.541 Corona-Fälle seit dem Ausbruch der Pandemie. 15,2 % sind aus dem Ausland nach Griechenland „importiert“ worden und 40,8 % waren nachweislich in Kontakt mit einer bereits infizierten Person. Derzeit liegen 87 Corona-Patienten auf der Intensivstation eines Krankenhauses; ihr Altersdurchschnitt liegt bei 67 Jahren. Am Dienstag starben drei Menschen an den Folgen des Coronavirus. Damit zählt Griechenland 420 Todesfälle seit dem Ausbruch der Pandemie. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben