„Kleon vs. Lockdown“. Unter diesem Motto schwang sich der 20-jährige Student Kleon Papadimitriou aufs Rad, um auf dem Höhepunkt der Corona-Krise mangels anderer Verkehrsmittel nach Hause zu fahren. Nach Hause heißt in diesem Fall ins mehr als 3.500 Kilometer entfernte Athen, denn Kleon studiert im schottischen Aberdeen. Das Semester war gerade zu Ende, als plötzlich in ganz Europa die Schlagbäume runtergingen und alle Flüge gestrichen wurden.

Freigegeben in Chronik
Am ersten Spieltag der Gruppenphase im UEFA-Cup erreichten die vier teilnehmenden griechischen Mannschaften unterschiedliche Ergebnisse. Alle haben aber noch Chancen weiterzukommen. In erster Linie gilt das für Panathinaikos Athen, das im Leoforos Alexándras-Stadion Aberdeen aus Schottland mit 3:0 besiegte. Eine Niederlage musste Larissa beim englischen Club Everton hinnehmen, zeigte aber phasenweise gutes Spiel, und deswegen dürfen die Griechen weiter hoffen. AEK gelang im schwedischen Elsborg buchstäblich in letzter Minute der Ausgleich zum 1:1.
Freigegeben in Sport