Ein Ring von Kriminellen, der Ausländern in ganz Griechenland zu Aufenthaltserlaubnissen verhalf, wurde ausgehoben. Sechzehn Griechen und sieben ausländische Staatsbürger wurden verhaftet.

Freigegeben in Chronik

Obwohl die Kriminalitätsstatistik in Griechenland nicht allzu dramatisch aussieht, fühlen sich die Einwohner des Landes besonders unsicher. Dies geht aus zwei Umfragen des bekannten amerikanischen Meinungsforschungsinstituts Gallup und des Athener Polytechnikums hervor. 

Freigegeben in Chronik

Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Freitag während der „Stunde des Premierministers“ im Parlament über das Thema Kriminalität referiert. Eine entsprechende Anfrage hatte die konservative Nea Dimokratia (ND) gestellt.

Freigegeben in Politik

Am Montag hat offiziell der Prozess gegen die faschistische Parlamentspartei Chryssi Avgi begonnen. Vorgeworfen wird den 69 Angeklagten u. a. Mitgliedschaft bzw. Führung einer kriminellen Organisation, Totschlag, versuchter Mord und illegaler Waffenbesitz.

Freigegeben in Politik
Unsicherheit verspüren viele Bürger auf Kreta. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die das Polytechnikum in Iraklio erstellte. 49,3 Prozent der Befragten (insgesamt 1.011 Personen) sind der Überzeugung, dass die ausgeübte Politik zur Verbrechensbekämpfung ungeeignet sei und dass der Staat seinen Verpflichtungen bezüglich der Sicherheit nicht gerecht werde. 26,8 Prozent vertreten die Meinung, dass zwar die kretische Polizei durchaus in der Lage sei, die Kriminalität effektiv zu bekämpfen, allerdings würden sie bei ihrer Arbeit von den Politikern behindern.
Freigegeben in Politik