Login RSS
Mittwoch, 26. Mai 2021 13:46

Sknipes – Mücken

Das Getier, das Ihnen den netten Abend im Freien ganz schön verderben kann, ist bekanntlich das Kunúpi. Es tritt meist im Plural auf, also die Kunúpia. Ob das schöne alt griechische Konops, von dem das Kunúpi ja abzuleiten ist, letztendlich aus dem Ägyptischen kommt, kann ich mir, wenn ich an das Nildelta denke, zwar vorstellen, muss aber hier nicht geklärt werden. Es handelt sich also um die bekannte Stechmücke, die nachts auch so schön summt und, soweit Sie keine Kunupiéra – Mückennetz haben,

Freigegeben in Chronik

Innerhalb einer Woche stieg die Zahl der betroffenen Todesfälle in Griechenland, die durch das West-Nil-Fieber verursacht wurden, von elf auf 16 Opfer. Übertragen wird diese Infektionskrankheit vor allem durch Mücken.

Freigegeben in Chronik
In Griechenland sollen Besprühungen gegen Mücken intensiviert werden. Hintergrund ist die Infizierung von bisher fünf Personen mit dem West-Nil-Virus. Aufgrund fehlender finanzieller Mittel haben lediglich 10 Prozent der griechischen Kommunen im Frühling gegen Stechmücken gesprüht. Die meisten Infektionen sind in südlichen Vororten Athens zu beobachten. Das West-Nil-Virus ist in den meisten Fällen ungefährlich.
Freigegeben in Chronik

 Warenkorb