Login RSS

Die Zahl der mit dem Coronavirus neuinfizierten Personen sinkt; dafür sterben immer mehr Menschen an den Folgen. Die griechische Gesundheitsbehörde meldete für Montag (9.11.) 1.490 Neuinfizierungen; 41 Menschen starben an diesem Tag an den Folgen von Covid-19.

Freigegeben in Politik

Bis zum Sonntagabend (10.5.) starb in Griechenland niemand an den Folgen des Corona-Virus. Gleichzeitig wurden nur sechs neue Infektionen gemeldet. Demnach hat das Land seit dem Ausbruch der Pandemie insgesamt 2.716 Corona-Patienten registriert, 151 Menschen starben daran. Es wurden bisher 98.877 Tests nach Covid-19 durchgeführt.

Freigegeben in Chronik

Das Coronavirus ist in Griechenland noch keineswegs gestoppt, doch es breitet sich bisher vergleichsweise langsam aus. Insgesamt starben bis Sonntagabend (5.4.) 73 Menschen an den Folgen des Covid-19; fünf neue Todesopfer an diesem einen Tag.

Freigegeben in Politik

Das Coronavirus breitet sich in Griechenland weiterhin aus. Das teilte der Pressesprecher des Gesundheitsministeriums für die Bekämpfung des Coronavirus Sotiris Tsiodras am Mittwoch mit.

Freigegeben in Politik

In Griechenland zeichnet sich ein deutlicher Bevölkerungsrückgang ab: Es werden immer weniger Kinder geboren, im Verhältnis dazu sterben immer mehr Menschen. Das geht aus Daten des griechischen Statistikamtes ELSTAT hervor.
Im Jahr 2017 sind in Griechenland 88.553 Kinder zur Welt gekommen; 45.686 Jungs und 42.867 Mädchen.

Freigegeben in Chronik
Seite 2 von 3

 Warenkorb