Tag der offenen Tür im neuen Benaki-Spielzeugmuseum

  • geschrieben von 
Tag der offenen Tür im neuen Benaki-Spielzeugmuseum

Am Sonntag, dem 22. Oktober begeht die neue Spielzeugsammlung des Benaki-Museums im Athener Küstenvorort Paläo Faliro ihre offizielle Eröffnung mit einem Tag der offenen Tür von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt.

Das Museum stützt sich auf die Privatsammlung von Maria Argyriadi mit Spielsachen, Büchern, Drucksachen, Kleidern und anderen „kindlichen“ Objekten aus Europa, Amerika, Asien und Afrika. Die Sammlung hat rund 20.000 Stücke und zählt nach Angaben des Museums zu den zehn besten in Europa. Unter anderem enthält die griechische Abteilung Spielzeug aus der Antike, dem Mittelalter und der Neuzeit, wie handgemachte Spiele aus Griechenland aus dem 18. bis 20. Jahrhundert, Spielzeug, das auf Jahrmärkten feilgeboten wurde, und Brettspiele. Sie sollen die Rolle von Spiel und Spielzeug nicht zuletzt in der typischen städtischen griechischen Familie beleuchten. Die europäische Abteilung zeigt Spielzeug vor allem aus England, Frankreich und Deutschland vom 17. bis ins 20. Jahrhundert sowie europäische Puppen mit griechischen Trachten. Außerdem gibt es eine reiche Kinderbuchsammlung, Archivalien griechischer Spielzeughersteller und anderes Informationsmaterial. Das Museum ist im denkmalgeschützten Despozitos-Koulouris-Haus an der Küstenstraße Leoforos Possidonos 14, Ecke Tritonos, gegenüber dem Flisvos-Park in Paläo Faliro untergebracht – mit seiner Architektur „Burgenstil“ passt es genau zum Inhalt.

Weitere Infos: hier

(Griechenland Zeitung / ak; Foto: Eurokinissi )

Nach oben