Archäologische Stätten ab dem 18. Mai offen Tagesthema

  • geschrieben von 
Foto (© Eurokinissi): Frühling auf der Akropolis Foto (© Eurokinissi): Frühling auf der Akropolis

Kulturministerin Lina Mendoni besuchte am Sonntag die Akropolis, um sich ein Bild von den Schutzmaßnahmen zu machen, die im Vorfeld der Öffnung der archäologischen Stätten am 18. Mai getroffen werden. Die Öffnung zu diesem Termin war vorige Woche auf einer Videokonferenz mit den Experten des Gesundheitsministeriums beschlossen worden.

Die genauen Anweisungen der Fachkommission sollen in Kürze bekannt gegeben werden. Was konkret die Akropolis anbetrifft, wurde unter anderem die Frage der Zugänge geprüft, weil die Propyläen eher eng sind und das Ministerium Schlangen und Wartezeiten an den Ticketschaltern und bei den Kontrollen vermeiden will. Außerdem wurden Personaleinstellungen beschlossen, um mehr Wärter und Ordner auf dem Akropolis-Plateau einsetzen zu können. Der Ortstermin betraf außerdem die laufenden und geplanten Arbeiten auf der Akropolis, wie den Umbau des alten Museums zum Besucherzentrum und die Erneuerung des Behindertenaufzuges an der nördlichen Burgmauer. In diesem Zusammenhang kündigte Ministerin Mendoni auch den Kauf von zwei zweisitzigen Elektromobilen an. Wie vergangene Woche bekannt wurde, soll der Fahrstuhl bis Ende Juli installiert sein. Bis dahin sollen auch die barrierefreien Wege auf der Akropolis erneuert werden. Hier sollen unter anderem zwei neue Abzweige zum Platz mit der griechischen Fahne und zum alten Museum entstehen. (GZak)

Nach oben