Login RSS

Das Programm „Polyphone Karawane, Erforschung, Erhaltung und Aufzeigung des polyphonen Liedes in Epirus“ wurde in das Register guter Praxisbeispiele in Bezug auf das immaterielle Kulturerbe aufgenommen. Den Beschluss traf der Zwischenstaatliche Ausschuss für die Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes. In das Register werden modellhafte Projekte auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene aufgenommen, die zum Schutz und zur Stärkung des immateriellen Erbes beitragen.

Freigegeben in Kultur

Am Freitag (24.7.) wird die byzantinische Hagia Sophia Kirche in Istanbul zum ersten Mal seit 1930 wieder als Moschee genutzt. Seit dem Jahr 1935 stand die Kirche, die zum UNESCO-Welterbe gehört, der Öffentlichkeit als Museum zur Verfügung. Der Erzbischof von Athen und ganz Griechenland Hieronymos sprach von einem „Trauertag für das orthodoxe Christentum und das Griechentum“.

Freigegeben in Politik

Die besonderen Feiern zu Mariä Himmelfahrt am 15. August in den nordgriechischen Dörfern Vlasti im Bezirk Kozani und Syrrako im Bezirk Ioannina sollen von der UNESCO als immaterielles Erbe der Menschheit anerkannt werden. Ein entsprechendes Dossier reichte das Kulturministerium ein.

Freigegeben in Kultur
Freitag, 24. Mai 2019 13:38

Vassilios Artikos im Land der Engel

Eine Sammlung von Fotografien des griechischen Künstlers Vassilis Artikos wird derzeit im Kulturzentrum in Athen gezeigt. Titel der Schau: „Lalibela: Land der Engel“.

Freigegeben in Ausgehtipps

Das griechische Kulturministerium wird bis Monatsende die Nominierungsunterlagen für die Aufnahme der Insel Spinalonga vor Kreta auf die UNESCO-Welterbeliste einreichen. Der Archäologische Zentralrat in Athen hatte im Rahmen des Bewerbungsverfahrens dem Managementplan für die Zukunft der archäologischen Stätte zugestimmt.

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 3

 Warenkorb