Anschlag auf Büro der Ehefrau des Oppositionschefs Tagesthema

  • geschrieben von 
Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt das Haus, vor dem der Anschlag verübt wurde. Unser Foto (© Eurokinissi) zeigt das Haus, vor dem der Anschlag verübt wurde.

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist vor einem Haus, in dem sich im sechsten Stockwerk Büros des Unternehmens von Mareva Grabowski befinden, ein Sprengsatz explodiert. Grabowski ist die Ehefrau des Vorsitzenden der konservativen Oppositionspartei Nea Dimokratia (ND) Kyriakos Mitsotakis. Verübt wurde der Anschlag mit Gaskartuschen, es entstand leichter Sachschäden.


Mitsotakis meldete sich nach dem Vorfall zu Wort. Er sieht hinter dem Anschlag Anhänger der Regierung, die ihm persönlich politischen Schaden zufügen möchten. Er fügte hinzu: „Wir haben keine Angst, und sie werden damit nicht durchkommen.“
Aus den Büros der Regierungspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) wurde der Anschlag „entschieden und uneingeschränkt“ verurteilt.
Das Unternehmen der Mitsotakis-Gattin Grabowski befindet sich im Athener Ausgehviertel Psyrri. (Griechenland Zeitung / eh)

 

 

Nach oben