Premier Mitsotakis erinnert an das SS-Massaker von Distomo

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Pressebüro des Premier) entstand am Mittwoch (2.10.) im Museum für die Nazi-Opfer im mittelgriechischen Ort Distomo. Unser Archivfoto (© Pressebüro des Premier) entstand am Mittwoch (2.10.) im Museum für die Nazi-Opfer im mittelgriechischen Ort Distomo.

Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis stattet seit Mittwoch (2.10.) einen offiziellen Besuch in Mittelgriechenland ab. Dabei besuchte er auch das Museum für die Nazi-Opfer im Dorf Distomo.

Ausgestellt werden hier u. a. Gegenstände, die den Opfern eines am 10. Juni 1944 durchgeführten Massakers, gehörten. Griechenlands Premier stellte anschließend fest: Es seit das nationale Ziel, jegliche Form des Nazismus abzuschaffen. Als einen positiven ersten Schritt nannte er die Tatsache, dass die faschistische Partei Chryssi Avgi (CA) beim jüngsten Urnengang Anfang Juli den Sprung ins Parlament nicht geschafft hat. Bei den Wahlen im September 2015 hatte die CA noch knapp 7 % der Wählerstimmen bekommen und war damals als drittstärkte Kraft in die Volksvertretung eingezogen. (Griechenland Zeitung / eh)

 

Nach oben