Weitere Amtszeit des Gouverneurs der Bank von Griechenland angeregt

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den Gouverneur der Bank von Griechenland Jannis Stournaras. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) zeigt den Gouverneur der Bank von Griechenland Jannis Stournaras.

Die griechische Regierung schlägt die Erneuerung der Amtszeit des Gouverneurs der Bank von Griechenland Jannis Stournaras vor.

Das kündigte am Dienstag (12.5.) Regierungssprecher Stelios Petsas in einer Mitteilung an.
„Dieser Vorschlag des Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis und der Regierung ehrt mich sehr“, stellte Stournaras nach der Bekanntgabe dieses Entscheids fest. Er versicherte, dass er sich nach wie vor für die Sicherung der numismatischen Stabilität Griechenlands zu Gunsten des Landes und der Bevölkerung einsetzen werde. In den kommenden Tagen wird der Aufsichtsrat der Bank tagen und dem Ministerrat einen entsprechenden Vorschlag unterbreiten.
Die Oppositionspartei Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) wünschte Stournaras eine gute zweite Amtszeit. Die frühere Regierungspartei (2015-2019) rügte allerdings, dass der Gouverneur der Bank von Griechenland in den ersten Jahren seiner Amtszeit die damalige SYRIZA-Regierung „unterminiert“ habe. Stournaras ist seit 2014 Gouverneur der Bank von Griechenland. Zuvor war er seit 2012 Griechenlands Finanzminister unter dem konservativen Regierungschef Antonis Samaras (Nea Dimokratia). (Griechenland Zeitung / red)

 

Nach oben