Login RSS

Die Schutzimpfungen gegen das Coronavirus haben auch in Griechenland begonnen. Die Bevölkerung wird unter dem Codenamen „Eleftheria“ vorerst mit dem Impfstoff von Pfizer/BioNTech versorgt. Als erstes sind Krankenhauspersonal und Bewohner von Altersheimen an der Reihe.

Freigegeben in Politik

Die 300 Abgeordneten des griechischen Parlaments wollen am Dienstagabend (15.12.) namentlich über den Haushaltsplan 2021 abstimmen. Vorgesehen ist darin ein wirtschaftliches Wachstum von 4,5 %.

Freigegeben in Politik

Vorschulen und Kindergärten dürfen Kinder ausschließen, die nicht vorschriftsmäßig geimpft wurden. Das entschied der Staatsrat, Griechenlands höchstes Verwaltungsgericht, am letzten Mittwoch. Die entsprechende Vorschrift zum Schutz der Volksgesundheit sei verfassungskonform. Bei dem Verfahren ging es um vier Kinder, die aus städtischen Kindergärten in Ostmakedonien ausgeschlossen wurden, weil ihre Eltern sich trotz wiederholter Aufforderung weigerten, sie gegen die üblichen Kinderkrankheiten zu impfen.

Freigegeben in Chronik

Schutzimpfungen gegen das Coronavirus werden in Griechenland kostenlos erfolgen, sobald ein sicherer Impfstoff dafür zur Verfügung steht. Das stellte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis kürzlich während einer Kabinettssitzung zum Verlauf der Corona-Pandemie fest.

Freigegeben in Politik
Griechenland. 30.000 Personen ohne gesundheitliche Probleme haben sich am gestrigen Dienstag gegen den Virus H1N1 impfen lassen. Insgesamt empfingen somit seit Beginn der Impfkampagne Mitte November 120.000 Menschen den entsprechenden Impfstoff.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 3

 Warenkorb