Von heute bis Sonntag findet in Athen die Nationalkonferenz der PASOK statt. Teilnehmen werden rund 5.000 Delegierte. Ort der Veranstaltung ist das die olympische Taekwondo-Sporthalle im Vorort Faliron. Thema der Veranstaltung ist „Der Kurs der PASOK – politische Positionen und Strategie für eine neue fortschrittliche, gesellschaftliche und politische Mehrheit\".
Freigegeben in Politik
Mittwoch, 31. Oktober 2007 02:00

Nationale Konferenz der PASOK am Wochenende

Am Freitag beginnt die nationale Konferenz der PASOK. Es ist die letzte große Parteiveranstaltung vor der Wahl des neuen Parteivorsitzenden am 11. November. Der Mitbewerber um das Amt des Vorsitzenden, Evangelos Venizelos, legte gestern seine Vorstellungen über eine erfolgreiche Wirtschaftspolitik dar. Seiner Ansicht nach müsse die griechische Wirtschaft stark und wettbewerbsfähig werden.
Freigegeben in Politik
Griechenland/Athen. Der Vorsprung von Jorgos Papandreous gegenüber seinem Herausforderer um das Amt des Parteivorsitzenden, Evangelos Venizelos, wächst. Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Metron Anylsis zufolge würde Papandreou derzeit 49 Prozent der Stimmen erhalten; für Venizelos würden 37 Prozent ihre Stimme abgeben. Der dritte Bewerber für das Amt des Parteivorsitzenden, Kostas Skandalidis, käme auf 8 Prozent der Stimmen. Die Wahl des PASOK-Vorsitzenden findet am 11.
Freigegeben in Politik
Donnerstag, 25. Oktober 2007 03:00

Ex-PASOK-Vorsitzender Kostas Simitis interveniert

Einen Vortrag zum Thema „Ein Neuanfang für die Europäische Union ist möglich" hielt der frühere Premier und Ex-PASOK-Vorsitzende Kostas Simitis gestern Abend an der Universität in Oxford. Antworten auf die innerparteilichen Probleme wollte Simitis in der anschließenden Diskussion nicht geben. An den Wahlen des neuen Parteiführers am 11. November, so Simitis, werde er sich auf jeden Fall beteiligen. Während einer vorangegangenen Diskussionsrunde am Institut für Wirtschaftswissenschaften in London hatte sich Simitis angesichts der Tatsache, dass bei diesen innerparteilichen Wahlen nicht nur die Mitglieder, sondern auch die Freunde der PASOK ihre Stimme abgeben dürfen, irritiert gezeigt.
Freigegeben in Politik
Verbale Auseinandersetzung zwischen Anhängern des PASOK-Vorsitzenden Giorgos Papandreou und dem Mitbewerber um dieses Amt, Evangelos Venizelos, werden in den letzten Tagen immer stärker. Angesichts der Bemerkung des früheren PASOK-Ministers Thodoros Pangalos, dass die PASOK „keinen Duce und keinen Führer\" nötig habe, reichte der Beraterstab von Venizelos eine schriftliche Beschwerde bei der Partei ein. Ein Sprecher von Venizelos stellte fest, dass das Lager um den Parteivorsitzenden Papandreou „absichtlich Streit\" suche, um die schwere Wahlniederlage am 16. September „vergessen zu machen\". In einer Rede, die Venizelos in Rethymno auf Kreta hielt, meinte er, dass er „Angriffe, Beschimpfungen und beleidigende Kommentar satt\" habe.
Freigegeben in Politik
Seite 73 von 73