Donnerstag, 27. Juni 2019 11:09

Wehrersatzdienst auf zwölf Monate reduziert

Der Ersatzdienst für Wehrpflichtige soll künftig nur noch zwölf Monate betragen. Bisher mussten die Zivildienstleistenden fünfzehn Monate zur Verfügen stehen.

Freigegeben in Politik

Der einstige Koalitionspartner im Kabinett Tsipras, „Unabhängige Griechen“ (ANEL), wird sich an den bevorstehenden Parlamentswahlen nicht beteiligen. Das hat am Sonntag Parteichef Panos Kammenos bekannt gegeben. Vorangegangen war eine Sitzung des Nationalrates der ANEL. Die Entscheidung war einstimmig. Bei den jüngsten Europawahlen (26.5.) hatten lediglich 0,8 % der Griechen für die ANEL votiert: 45.046 Stimmen.

Freigegeben in Politik

Bis Freitag befindet sich eine Delegation aus Ankara in Athen, um über den Aufbau vertrauensbildender Maßnahmen zu sprechen. Dies hat das griechische Verteidigungsministerium am Montag bekannt gegeben.

Freigegeben in Politik

Die Dienstzeit für Wehrpflichtige aus kinderreichen Familien wird reduziert. Dies hat der stellvertretende Verteidigungsminister Panagiotis Rigas in einem Radiointerview bekannt gegeben.

Freigegeben in Politik

Die bereits bestehende gute Kooperation zwischen Deutschland und Griechenland soll auch im Verteidigungsbereich weiter intensiviert werden. Das kündigte die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstagabend (5.3.) in Athen während einer Pressekonferenz mit ihrem griechischen Amtskollegen Evangelos Apostolakis an.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2