Login RSS
Griechenland / Athen / WASHINGTON. Der griechisch-orthodoxe Erzbischof von Amerika, Demetrios, führte am Montag ein 50-minütiges Gespräch mit der Außenministerin der Vereinigten Staaten, Hillary Clinton. Im Mittelpunkt standen dabei die Zypernfrage, die ungelöste Namensfrage mit der Früheren jugoslawischen Republik Mazedonien (FYROM) sowie die Wiedereröffnung der Theologischen Schule von Chalki. Dieses orthodoxe Priesterseminar wurde von der Türkei Anfang der 70er Jahre geschlossen. Die USA hatten sich wiederholt für die Wiedereröffnung dieser Einrichtung eingesetzt.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen/ Washington / New York. Am heutigen Donnerstag trifft die griechische Außenministerin Dora Bakojanni im Rahmen ihres USA-Besuches den UNO-Vermittler für die Lösung der Namensfrage der Früheren Jugoslawischen Republik Mazedonien (FYROM) Matthew Nimetz. Außerdem steht noch eine Begegnung mit der US-Botschafterin bei der UNO, Susan Rice, auf dem Programm. Am morgigen Freitag hält Bakojanni vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Rede über die Prioritäten des griechischen Vorsitzes OSZE-Vorsitzes. Bereits gestern traf sie sich in Washington mit US-Außenministerin Hillary Clinton.
Freigegeben in Politik
Washington/Athen. Die griechische Außenministerin und Vorsitzende der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) Dora Bakojanni trifft sich heute mit ihrer US-Amtskollegin Hillary Clinton im Rahmen eines dreitägigen Besuches in Washington. Zentrale Gesprächsthemen werden Themen der OSZE, die Beziehungen zwischen den USA und Griechenland, der Nahe Osten, die Kaukasuskrise, der Balkan sowie die Beziehungen zwischen Griechenland und der Türkei und die Lösung des Zypernproblems sein. Die griechische Außenministerin befindet sich seit Sonntagabend in der amerikanischen Hauptstadt. Im Anschluss folgt ein zweitägiger Besuch in New York.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Die griechische Außenministerin Dora Bakojanni wird reiste heute nach Wien, um am Wintertreffen der Parlamentsversammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) teilzunehmen. Das gab der Sprecher des griechischen Außenministeriums, Jorgos Koumoutsakos, bekannt. Während des zweitägigen Aufenthaltes wird Bakojanni in ihrer Eigenschaft als OSZE-Präsidentin die Prioritäten und Ziele der griechischen OSZE-Präsidentschaft erläutern. Außerdem stehen Treffen mit dem OSZE-Generalsekretär Marc Perrin de Brichambaut, dem Präsidenten der OSZE-Generalversammlung João Soares sowie Delegierten des US-Kongresses auf dem Programm.
Freigegeben in Politik
Seite 4 von 4

 Warenkorb