Login RSS

Um die negativen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie abzufedern, fließen auch in Griechenland reichlich öffentliche Gelder. Finanzminister Christos Staikouras gab in dieser Woche während einer Pressekonferenz bekannt, dass die Wirtschaft mit weiteren Subventionen in Höhe von 2,5 Milliarden Euro unterstützt wird.

Freigegeben in Politik

Ministerpräsident Alexis Tsipras gewährt im Vorfeld der in diesem Jahr stattfindenden Wahlen weitere finanzielle Zugeständnisse an sozial Bedürftige. Nun wurden 300 Millionen Euro im Budget für Wohnungszuschüsse vorgesehen. Das hat Tsipras am Mittwoch während eines Treffens seines Ministerrates festgestellt. Davon profitieren sollen 260.000 Haushalte bzw. 667.000 Personen.

Freigegeben in Wirtschaft

Eine Bilanz seiner Regierungsarbeit hat Ministerpräsident Alexis Tsipras am Mittwoch während eines Treffens des Ministerrates gegeben.

Freigegeben in Politik

Wegen der Inanspruchnahme eines Mietzuschusses musste am Montag die stellvertretende Arbeitsministerin Rania Antonopoulou ihren Hut nehmen. Der Zuschuss belief sich auf 1.000 Euro monatlich. Möglich wurde dies durch ein Gesetz, das im Jahre 2015 von der jetzigen Links-rechts-Regierung verabschiedet worden war. Damit war ein bereits seit 1994 bestehendes Gesetz auch auf nicht ins Parlament gewählte Regierungsmitglieder erweitert worden.

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. 55.000 Klimaanlagen älterer Bauart sollen ab sofort außer Dienst gestellt werden. Die neue Maßnahme wurde auf Entscheidung des Entwicklungsministeriums getroffen und wird ab dem heutigen Dienstag gelten. Insgesamt sind Zuschüsse in Höhe von 15 Millionen Euro für den Austausch älterer Klimaanlagen gegen neue vorgesehen.
Freigegeben in Chronik

 Warenkorb