Durch einen Brand in abgestellten Eisenbahnwaggons vor Thessaloniki kam es am Montagmorgen zu Verspätungen im Zugverkehr zwischen Athen und der nordgriechischen Metropole.

Freigegeben in Chronik

Ein für den morgigen Donnerstag (26.9.) geplanter Streik der Angestellten bei der Griechischen Bahn wurde um eine Woche verschoben.

Freigegeben in Chronik

Die griechische Bahn „Trainose“ entschuldigt sich per Pressemitteilung für Betriebsstörung bei den Fahrten der Pilion-Bahn in Mittelgriechenland. Aufgrund von Personalmangel seien die Züge der Schmalspurbahn, des sogenannten „Moutzouris“, an den Wochenenden 26. und 27. Mai sowie am 1. und 2. Juni nicht verkehrt. Der Betrieb soll jedoch am kommenden Wochenende (8. und 9. Juni) wieder normal aufgenommen werden, so Trainose.

Freigegeben in Tourismus

Die griechische Eisenbahn feiert in diesem Jahr ihr 150jähriges Bestehen. Die erste Bahnverbindung des Landes entstand zwischen Athen und Piräus.

Freigegeben in Chronik

Die EU-Kommissarin für Regionalpolitik Corina Crețu wird in den kommenden drei Tagen in Griechenland drei große Investitionen einweihen. Sie betreffen die Bereiche Transport und Umwelt. Die Kommission unterstützt diese mit einer Gesamtsumme von 1,3 Milliarden Euro. Crețu stellte im Voraus fest, dass diese Investitionen dazu beitragen werden, dass Griechenland „ein neues Kapitel in seiner Geschichte aufschlagen“ könne.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 7