Der traditionelle Ferienmonat August hat in Griechenland in vollen Zügen begonnen. Am heutigen Freitag (2.8.) laufen aus dem Hafen von Piräus 29 Passagierschiffe aus; weitere 15 verlassen den attischen Hafen Rafina.

Freigegeben in Tourismus

Die Gesamteinnahmen aus dem Fremdenverkehr bestreiten fast ein Drittel (bis zu 30,9 %) des griechischen Bruttoinlandsproduktes (BIP). In Geld ausgedrückt handelt es sich um 47,4 bis 57,1 Milliarden Euro, die aus diesem Bereich in die Wirtschaft geflossen sind. Die direkten Einnahmen betrugen 21,6 Milliarden Euro (11,7 % des BIP). Dies geht aus einer aktuellen Studie des Instituts des Verbandes der griechischen Touristik-Unternehmen (INSETE) für das Jahr 2018 hervor. Damit wird diese Branche immer mehr zur tragenden Säule der griechischen Wirtschaft; 90 % der hier erwirtschafteten Einnahmen kommen aus dem Ausland. Hinzu kommen 5 Milliarden Euro, die im vorigen Jahr in den Fremdenverkehr investiert worden sind.

Freigegeben in Tourismus

Die Verkehrspolizei in Griechenland ist an diesem Wochenende in erhöhter Bereitschaft. Am Sonntag, dem 28. April, findet das griechische Osterfest statt. Aus diesem Anlass nutzen viele Bewohner der Großstätte diese Gelegenheit, um Ausflüge zu unternehmen.

Freigegeben in Tourismus

Griechenland bleibt unter Österreichern das beliebteste Reiseziel. Zu diesem Ergebnis kommt die griechische Tourismusorganisation EOT.

Freigegeben in Tourismus

Ein Plus von 18,3 % konnte die griechische Tourismusbranche im Oktober des zu Ende gegangenen Jahres erwirtschaften. Während im gleichen Zeitraum 2017 die Einnahmen bei 1,19 Mrd. Euro lagen, stiegen sie nun auf 1,41 Mrd. Geschuldet ist dies der Zunahme von Griechenland-Reisenden um 15,6 % sowie einem gleichzeitig Anstieg der durchschnittlichen Ausgaben um 3,4 % bzw. 16 Euro pro Urlauber.

Freigegeben in Tourismus
Seite 1 von 2