Mittwoch, 12. August 2020 14:33

Griechisch-tschechischer Clash der Kulturen

Brno in der Tschechoslowakei im Jahr 1949: Der Immigrant Archimedes ist aus seiner griechischen Heimat geflohen und glaubt in der tschechischen Stadt als überzeugter Sozialist eine gerechte und freie Welt zu finden. Eine Komödie aus dem Jahr 2017 über den Clash der Kulturen.

Freigegeben in TV-Tipps

Die Bezeichnung “Griechischer Jogurt” darf für Produkte, die außerhalb Griechenlands hergestellt wurden, nicht benutzt werden.

Freigegeben in Chronik
Die Frauennationalmannschaft schreibt das nächste Erfolgskapitel des griechischen Basketballverbandes: Nach einem 84:55-Erfolg gegen die Türkei am Donnerstag in Prag, konnte man sich erstmal für eine EM-Halbfinalrunde qualifizieren und somit auch das Ticket für die WM in Spanien im kommenden Jahr lösen.
Freigegeben in Sport
Belgien / Brüssel. Der neue Premier Tschechiens, Petr Necas, kündigte in einem Interview mit dem österreichischen „Kurier“, an, dass sich sein Land nicht an dem EU-Rettungsplan für Griechenland beteiligen werde. Für Prag sei die derzeitige Delegierung finanzieller Kompetenzen von nationaler Ebene auf die EU – wie im Falle Athens – nicht akzeptabel. Eine ähnliche Haltung vertritt auch Slowakien. EU-Währungskommissar Olli Rehn kritisierte am Mittwoch die Haltung Bratislavas.
Freigegeben in Wirtschaft
Griechenland / Kreta. Ein Pärchen aus der Tschechei, das sich am Sonntag auf den weißen Bergen, auf Griechisch „Lefka Oroi“, auf Kreta verirrt hatte, konnte in der Nacht von Sonntag auf Montag von 8 Feuerwehrmännern in Sicherheit gebracht werden. Aufgebrochen war das Paar am Samstag früh gegen 10.00 Uhr von Sfakia in der Präfektur Chania. Als Ziel hatte es die Hafenstadt Agia Roumeli an der Südwestküste der Insel.
Freigegeben in Chronik