Wetterquartett: Sonne, Wolken, Wind und Regen

  • geschrieben von 
Foto: © Melanie Schuemer (Peloponnes) Foto: © Melanie Schuemer (Peloponnes)

Viel Sonnenschein trifft auf vereinzelte Regenwolken und Windböen in der Ägäis. Die Temperaturen überschreiten die 20-Grad Marke nur auf dem Dodekanes. Das Wochenende fängt sonnig an und hört bedeckt und teils regnerisch (Pindos-Gebirge und Teile der Peloponnes) auf – vor allem im Westen und in Nordkreta.

Attika (Athen/Piräus): Sonnenschein und leichte Bewölkung für die Hauptstadt. Mäßige Winde ziehen wehen aus dem Nordosten. 16° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Recht bedeckt , auf der Chalkidiki kann es auch regnen. Vielerorts schafft es aber die Sonne, zwischen den Wolken hervorzublitzen. Bis zu 15° C.

Mittelgriechenland: Wechselhaftes Wetter. Regen in Thessalien, Sonne und Wolken in Epirus erwartet der Griechische Wetterdienst EMY. Die Temperaturen schwanken  zwischen 11 und 19° C.

Peloponnes: Die Sonne tanzt heute für die ganze Halbinsel, ab und zu legt sie einen Tango mit einer Wolke auf das Himmelsparkett hin. 18° C.

Ionische Inseln: Mit 19° C und ein Mix aus Sonne und Wolken. Am Wochenende wird es relativ mild, aber lokale Regenfälle sind möglich.

Ägäis: Stürmische Zeiten für das ägäische Meer. Der starke Nordwind legt sich bis zum Abend nicht. Auf Kreta sind Niederschläge und Gewitter möglich. Auf den Kykladen bleibt das Thermometer unter 20° C, auf dem Dodekanes steigt es auf maximal 21° C.

(GZjs)

Nach oben