Kühler Start in Große Woche

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Rebecca Hürter) entstand bei den Meteora-Klöstern. Unser Archivfoto (© Griechenland Zeitung / Rebecca Hürter) entstand bei den Meteora-Klöstern.

Ein noch sonniger Freitagvormittag wird am Wochenende von Wolken und kühleren Temperaturen abgelöst. Schuld daran tragen die Nordwinde. Es bleibt erstmal weiter durchwachsen – doch ein milderer Frühling naht.

Attika (Athen/Piräus): Bewölkt, vereinzelt lässt sich die Sonne blicken. Höchstwerte: 16° C. Zum Wochenende etwas kühler, aber sonniger.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Heiter bei maximalen 20° C. Lokale Schauer möglich. Das Wochenende ist bewölkter und kühler. Samstag kann es gewittern.

Mittelgriechenland: Sonne und Wolken in Balance, Temperaturen bis zu 20° C. Der Griechische Wetterdienst EMY kündigt für Samstag örtlich Regen an. Auch der Sonntag wird weitgehend bewölkt sein.

Peloponnes: Vormittags überwiegend sonnig, später mehr Wolken. Das Quecksilber steigt auf 19° C. Samstag soll es regnen, dafür lässt sich am Sonntag im Süden der Halbinsel die Sonne blicken.

Ionische Inseln: Sonne heute und am morgigen Samstag. Am Sonntag ziehen Wolken auf, und es kann lokal regnen. Höchstwerte: 19° C

Ägäis: Überwiegend heiter bei maximalen 19° C. Von Norden weht eine starke Brise. Auf Kreta schauert es vereinzelt sowohl heute als auch Samstag. Am Sonntag ist es freundlicher auf Kreta, aber über den Kykladen ziehen sich ein paar Wolken zusammen.

(GZlmb)

Nach oben