Viele Künstler erzählen in ihren Songs wahre Geschichten: Sie thematisieren ihre Liebesbeziehung, gerne auch deren Ende, Vorbilder oder eine wilde Partynacht. Auch der aus Schweden stammende Musiker Bror Gunnar Jansson lässt sich von wahren Begebenheiten inspirieren. Diese sind jedoch von anderer Natur als die der meisten Popsongs, die wir kennen: Er verbindet kriminelle Taten, die in den meisten Fällen eine Verbindung zu seinem Heimatland aufweisen, mit einer Mischung aus Blues, Rock und amerikanischem Folk. Dabei möchte der preisgekrönte Musiker, der am morgigen Donnerstag (5.3.) in Athen zu Gast ist, nicht unterhalten; die Songs sind vielmehr sein Weg, mit den Gräueltaten, die in unserer Welt geschehen, umzugehen. Jansson tritt als Ein-Mann-Ensemble auf: Auf der Bühne spielt er Gitarre, Schlagzeug und singt.

Freigegeben in Ausgehtipps

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, wollen die neusten Artikel möglichst günstig ergattern. Das wird besonders deutlich, wenn es um Klamotten geht: Gefällt einem der Mantel vom letzten Winter nicht mehr so gut, hat man oft schon einen schöneren im Geschäft gesehen und so wird das alte Kleidungsstück einfach aussortiert und weggeschmissen. Doch unter dem Aspekt der Belastung von Mensch und Klima sollte dieses Verhalten künftig reguliert werden. Wie aber ist das möglich? Raum, auf diese Fragen eine Antwort zu finden, soll die Aktion „Circular Cultures – Design, Fashion, Crafts“ bieten, die am kommenden Donnerstag (27.2.) und Freitag (28.2.) stattfindet. In diesem Rahmen gibt es Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden mit Experten und eine Videoausstellung – alles in englischer Sprache. Tickets sind kostenlos, müssen aber vorher reserviert werden.

Freigegeben in Ausgehtipps
Montag, 24. Februar 2020 10:22

Sonne und Temperaturanstieg zum Wochenstart

Freunde der Sonne können sich über den heutigen Montag (24.2.) freuen: Kaum eine Wolke zeigt sich am Himmel, und das Quecksilber erreicht stolze 20° C (Westeuböa, Thessalien). Dem Griechischen Wetterdienst EMY zufolge bleibt es auch morgen weiter freundlich.

Freigegeben in Wetter
Freitag, 21. Februar 2020 17:07

Movement – Beyond and between Borders

Wem die Popklassiker, die in jeder Disco in Dauerschleife zu hören sind, mittlerweile zu langweilig geworden sind, sollte sich keinesfalls das Musikevent entgehen lassen, das am heutigen Samstag (22.2.) im Romantso-Club in Athen stattfindet. Im Rahmen des Movement-Festivals, das seit dem 14.2. Menschen zu unterschiedlichen Veranstaltungen (Filmvorführungen, Lesungen, Konzerte usw.) lockt, sind Künstler aus der Mittelmeerregion  (und darüber hinaus) zu Gast. Die Genres sind vielfältig: von Underground Hip-Hop über Techno bis hin zu Jungle ist alles dabei, was außergewöhnlich und experimentell klingt. 

Hintergrund des Festivals, das am 23.2. endet, ist die These, dass der Aspekt der Bewegungsfreiheit unumgänglich für die menschliche Existenz ist. Movement läuft unter dem Motto „Migration ist so alt wie der Mensch selbst“ und setzt sich u. a. mit Problemen wie Krieg, Kolonialisierung, dem Klimawandel und der Digitalisierung auseinander.

Freigegeben in Ausgehtipps

In Griechenland zeichnet sich ein regelrechter Boom bei den Immobilienpreisen ab. Im letzten Quartal 2019 stiegen diese im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres durchschnittlich um 7,5 %.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 5 von 2065