Die größte Übernahme in der Geschichte des griechischen Fährengeschäfts ist perfekt. Nach Genehmigung der Wettbewerbsbehörden gab die Attica Holdings auch formell den Abschluss des Aufkaufs eines kontrollierenden Mehrheitsanteils am Konkurrenten Hellenic Seaways (HSW) bekannt.

Freigegeben in Wirtschaft

Attika zählt zu den beliebtesten Tourismus-Destinationen Griechenlands. Sie  umfasst nicht nur den Großraum Athen und Piräus, sondern auch im Saronischen Golf vorgelagerte Inseln. Attika präsentiert sich nun noch bis zum 6. Mai bei der 17. „East Med Yacht Show“ in der Marina Zeas in Piräus.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 06 März 2018 12:25

Aktive Neonazis in Athen verhaftet

Die Polizei hat am Dienstagvormittag in Attika und in einer Stadt in der Provinz sechs Personen festgenommen. Sie gelten als Mitglieder der neonazistischen terroristischen Gruppierung „Combat 18 Hellas“. Vorgeworfen wird ihnen u. a. Mitgliedschaft in einer kriminellen Organisation, Besitz von Sprengstoff und Sprengmechanismen sowie Brandstiftung.

Freigegeben in Chronik

Am kommenden Freitag, dem 2. März, werden die Museen und archäologischen Stätte Attikas und Kretas wegen eines 24stündigen Streiks geschlossen bleiben. Dazu aufgerufen hat der Panhellenische Bund der Mitarbeiter des Kulturministeriums. Dem Streik angeschlossen haben sich auch die Wächter der Museen und archäologischen Stätten. Protestiert wird in erster Linie gegen die geplante „Zwangs-Verabschiedung“ von 20 Kollegen in Athen und auf Kreta.

Freigegeben in Chronik

Die Bemühungen, Flüchtlinge von den Inseln der Ägäis auf das griechische Festland umzusiedeln, werden forciert. Zwischen dem 16. Oktober und dem 10. Dezember sind 5.701 Asylsuchende in Unterkünfte auf dem griechischen Festland umquartiert worden. Allein von der Insel Lesbos wurden 3.589 Menschen umgesiedelt.
Am Mittwochmorgen sind weitere 183 Flüchtlinge von den Inseln Chios und Lesbos im Hafen von Piräus angekommen. Sie werden in Unterkünften in Attika wohnen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 111