Das griechische Messeunternehmen Forum S.A. wird künftig die größte internationale Tochtergesellschaft der NürnbergMesse Group sein.

Freigegeben in Wirtschaft

Das griechische Unternehmen Public von der Olympia-Gruppe und das hellenische Tochterunternehmen der deutschen Media Markt bzw. Media-Saturn-Holding GmbH haben sich zusammengeschlossen.

Freigegeben in Wirtschaft
Mittwoch, 19. November 2014 13:00

„Mythische“ Bier-Fusion in Griechenland TT

Die beiden wohl bekanntesten Biermarken Griechenlands, FIX und „Mythos“, gaben in dieser Woche ihre Fusionierung bekannt. Gleichzeitig begeben sie sich unter den „Schutzschirm“ der dänischen Carlsberg, einem der größten Braukonzerne weltweit. Die neue Formation wird den Namen „Olympiaki Zythopoiia“ tragen. Zum Mehrheitsaktionär avanciert Carlsberg (51 %); den Rest halten drei bisherige Aktionäre der FIX-Brauerei mit Anteilen von 25 % bzw. zweimal 12 %.

Freigegeben in Wirtschaft
Eine Fusion zyprischer Bankfilialen in Griechenland mit der griechischen Piräus Bank ist am Dienstag erfolgreich zu Ende gegangen. Wie es heißt, seien die Einlagen gesichert. Über mögliche Auswirkungen der Zypernkrise auf die Lage in Griechenland berieten Politiker in Athen. Die Fusion der in Griechenland ansässigen Filialen von drei zyprischen Banken mit der Piräus Bank wurde am Dienstag unter Dach und Fach gebracht. Damit ist die Piräus Bank mit Aktiva von 95 Milliarden Euro nach der National Bank (100 Milliarden Euro) die zweitstärkste Bank Griechenlands.
Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 23. Oktober 2012 16:31

Aegean Airlines schluckt Olympic Air P

Im griechischen Flugverkehr kommt es zu einer Fusion der zwei größten Spieler auf dem Markt: Aegean Airlines übernimmt einen 100-Prozent-Anteil an der ehemaligen Staatsfirma Olympic Air. Aegean, die nach langem Konkurrenzkampf Olympic als größte Fluglinie Griechenlands ablöste, wird insgesamt 72 Mio. Euro zahlen, um der Beteiligungsfirma Marfin Investment Group (MIG) das gesamte Aktienpaket von Olympic abzukaufen. Die beiden Firmen kommen nur zusammen auf die nötige Größe, um mit der internationalen Konkurrenz mithalten zu können, sagte der Vorsitzende von Aegean Theodoros Vassilakis. Zudem warnte er, dass die für das Land strategisch wichtige Tourismusbranche „in volle  Abhängigkeit von ausländischen Fluggesellschaften gerät”.
Freigegeben in Wirtschaft