Login RSS

Obwohl die Zahl der neuen Corona-Fälle seit dem Neujahr rückläufig ist, stagniert die Anzahl der Patienten auf den Intensivstationen; die Sterberate ist noch immer sehr hoch. Die Regierung reagierte darauf Anfang des Jahres mit strengeren Schutzmaßnahmen.

Freigegeben in Politik

Die Einnahmen durch den Tourismus sind in den ersten neun Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 78 Prozent gesunken. Das ermittelten Experten des Wirtschaftsprüfungsunternehmens Ernst & Young (EY) in einer Studie über die Entwicklungen in der Reisebranche zu Corona-Zeiten in Griechenland. Demnach ist auch der Reiseverkehr aus dem Ausland in den ersten zehn Monaten 2020 um 72 Prozent eingebrochen.

Freigegeben in Tourismus

Die Zahl der registrierten neuen Corona-Fälle in Griechenland sinkt. Am Montag (14.12.) wurden 639 Personen positiv auf Covid-19 getestet, am Sonntag waren es 693. Es handelt sich um den niedrigsten Stand der Neuinfektionen seit Ende Oktober.

Freigegeben in Chronik

Der Lockdown wird in Griechenland bis zum 14. Dezember 6 Uhr morgens verlängert. Das kündigte am Donnerstag (3.12.) Regierungssprecher Stelios Petsas an. Einzige Ausnahme sind Geschäfte, die Weihnachtssachen verkaufen. Diese dürfen bereits ab kommenden Montag, dem 7. Dezember, öffnen.

Freigegeben in Politik

Die Zahl der neuen Corona-Fälle in Griechenland ist leicht rückläufig; dies gilt aber nicht für die Belegung der Intensivstationen in den Krankenhäusern. Am Sonntag (29.11.) meldete die Gesundheitsbehörde 1.193 neue Corona-Fälle; 98 Patienten starben an den Folgen des Virus.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 6

 Warenkorb