Ausstellung: „Jedes Ende ist ein Anfang“ – Retrospektive von Andreas AngelidakisATHEN. „Was wir den Anfang nennen, ist oft das Ende / Und aufzuhören bedeutet oft anzufangen. / Das Ende ist da, von wo aus wir dann endlich anfangen.“ Dem Sinn dieser Verse des Gedichts „Vier Quartette“ von T. S.
Freigegeben in Ausgehtipps
Theater: Aristophanes’ „Die Frösche“, inszeniert von Jannis Kakleas (Nationaltheater Griechenland)EPIDAURUS. Was kann die Stadt nur retten? Der neue Schwung der Modernisierung oder die alte Größe der Vergangenheit? Euripides oder Aischylos? Realismus oder Übernatürliches?
Freigegeben in Ausgehtipps
Oper: Guiseppe Verdi's „Othello", inszeniert von Jannis Kokkos (Griechische Nationaloper)ATHEN. Es lag an Shakespeare, dass Verdi ans Ende seines kreativen Lebens kam. Othello, der Titelheld jener Geschichte um Leidenschaft und Gewalt, ist ein mutiger schwarzer Soldat, der durch schieres Talent in den Rang eines Armeegenerals einer Supermacht aufgestiegen ist. In seinen bescheidenen Anfängen verunsichert, lässt er sich von gerissenen Gegenspielern ein ums andere Mal manipulieren und schließlich zur Selbstzerstörung treiben. Verdis Musik übermittelt den Heroismus Othellos, Jagos Eifersucht und Desdemonas Leichtgläubigkeit mit sparsamem Einsatz der Mittel, beschwört aber die erschreckende Kraft eines zweifachen Sturmes herauf, der sich sowohl auf hoher See als auch tief in Othellos Seelenleben austobt.
Freigegeben in Ausgehtipps
Griechenland/Athen. Um 15 Prozent sollen nach Angaben der Verbände der Kioskbesitzer und Tabakhändler die Umsätze aus dem Verkauf von Tabakerzeugnissen wegen der gestiegenen Tabaksteuer zurückgegangen sein. Die Verbände befürchten gar Rückgänge um bis zu 30 Prozent, wenn  die Preise ab Juni erneut steigen sollten. Durch die anhaltende Teuerung sowie die hohen Betriebskosten sei das Überleben der rund 40.000 Kioske und Tabakläden in Griechenland gefährdet.
Freigegeben in Wirtschaft
Seite 2 von 2