Ab der kommenden Woche will das griechische Tourismusministerium per Gesetz die Möglichkeit bieten, Molkereien, Brauereien und Ölmühlen zu besuchen; bisher war das im Normalfall nur auf Weingütern bzw. bei Winzern möglich. Das stellte die Staatssekretärin des Ministeriums Maria Zacharaki während eines offiziellen Besuchs auf Zypern fest.

Freigegeben in Tourismus

In den ersten sieben Monaten des Jahres hat Griechenland aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Maßnahmen zur Verhinderung einer Ausbreitung des Virus erhebliche Verluste eingefahren. Das belegen nun veröffentlichte vorläufige Daten der Bank von Griechenland. Im Wirtschaftszweig Fremdenverkehr sind die Einnahmen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 86,3 Prozent gesunken.

Freigegeben in Wirtschaft
Dienstag, 18. Februar 2020 14:16

Griechenland begrüßt immer mehr Urlauber

Sonne und Meer sind nach wie vor die Hauptattraktionen Griechenlands. Die Ankünfte von Urlaubern sowie die Einnahmen durch den Tourismus sind im Zeitraum zwischen 2016 und 2018 um 23 % gestiegen.

Freigegeben in Tourismus

Die gute Tourismus-Saison setzte sich auch im September fort. Das belegen die von der Zentralbank veröffentlichten Angaben der Zahlungsbilanz. Die Tourismus-Einnahmen beliefen sich im Vergleich zu 2,06 Mrd. Euro im vergangenen Jahr auf 2,28 Mrd. Euro. Der Fremdenverkehr blickt somit auf eine blendende Saison zurück.

Freigegeben in Tourismus
Griechenland / Athen. Die Angestellten der Griechischen Zentrale für Fremdenverkehr (EOT) haben beschlossen, ab heute, Mittwoch, täglich für drei Stunden (von 10 bis 13 Uhr) die Arbeit niederzulegen. Sie wollen damit ein Treffen mit Kultur- und Tourismusminister Pavlos Geroulanos erzwingen, der sie über die Zukunft der EOT informieren soll. Außerdem wird eine Vertretung der Angestellten das Ministerium aufsuchen, um sich gegebenenfalls dort mit Geroulanos zu treffen.
Freigegeben in Politik

 Warenkorb