Login RSS

Am Dienstag (18.1.) wählte das Europäische Parlament seine vierzehn Vizepräsidenten: zwei von ihnen sind Politiker aus Griechenland. Die aus der Bewegung der Veränderung (KinAl) stammende Eva Kaili konnte mit 454 der 680 gültigen Stimmen bereits im ersten Wahlgang gewählt werden; die benötigte Mehrheit lag bei 341 Stimmen.

Freigegeben in Politik

Die Wahl des Europaparlamentariers Nikos Androulakis zum neuen Vorsitzenden der sozialdemokratisch geprägten Bewegung der Veränderung (KinAL) scheint auch auf die anderen im Parlament vertretenen Parteien Auswirkungen zu haben. Betroffen ist vor allem die hart umkämpfte politische Mitte. Die KinAl macht aus diesem Bereich offenbar der konservativen Regierungspartei Nea Dimokratia (ND) als auch dem Bündnis der Radikalen Linken (SYRIZA) Wähler abspenstig.

Freigegeben in Politik

Den Ausgang der Stichwahlen für einen neuen Vorsitzenden der Bewegung der Veränderung (KinAl) konnte am Sonntag (12.12.) der 42-jährige Nikos Androulakis für sich entscheiden. Damit wird der Kreter automatisch auch Vorsitzender der einstigen Volkspartei PASOK, der größten und wichtigsten Komponente innerhalb der KinAl.

Freigegeben in Politik

Er werde nicht aufgeben, sondern kämpfen. Das stellte der frühere Ministerpräsident Jorgos Papandreou (2009-2011) in dieser Woche während eines Fernsehinterviews angesichts der am Sonntag bevorstehenden Stichwahlen für den Vorsitz der Bewegung der Veränderung (KinAl) fest, für die er sich bei der ersten Wahlrunde am vorigen Sonntag mit rund 28 Prozent der Stimmen nominiert hatte.

Freigegeben in Politik

Am Sonntag (5.12.) fand die erste Wahlrunde für den neuen Vorsitzenden der sozialistischen Partei Bewegung der Veränderung (KinAl) statt. Entgegen den meisten Erwartungen konnte der 42-jährige aus Kreta stammende Politiker Nikos Androulakis mit etwa 37 % der Stimmen der „Parteifreunde und -Wähler“ den größten Prozentsatz auf sich vereinen.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 9

 Warenkorb