Login RSS

Zu einigen Problemen im Athener Nachverkehr dürfte es am Donnerstag (21.2.) sowie am Dienstag (26. Februar) kommen. Am Donnerstag werden die Angestellten der griechischen Elektrobahn (ISAP) zwischen 11 und 14 Uhr ihre Arbeit niederlegen. Diese Bahn verkehrt zwischen Piräus und dem nördlichen Athener Vorort Kifissia.

Freigegeben in Chronik

Ein 52jähriger Taxifahrer wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Athener Nobelvorort Kifissia tot in seinem Fahrzeug aufgefunden. Wie sich herausstellte, war die Todesursache ein Kopfschuss aus einer Pistole. Das Motiv für diese Tat ist unbekannt.

Freigegeben in Chronik

Die Taxi-Besitzer legen am heutigen Donnerstag landesweit für 24 Stunden ihre Arbeit nieder. Der Streik wird bis Freitag um 5 Uhr morgens andauern. Der Protest richtet sich in erster Linie gegen die Sparmaßnahmen der Regierung. Die Streikenden wollen damit u. a. die Senkung der Mehrwertsteuer von derzeit 23 % auf 13 % erreichen. Weiterhin protestieren sie gegen Pläne der Regierung, in alle Taxen ein neues Taxameter einzubauen.

Freigegeben in Chronik

Seit dem heutigen Montag ist das Taxifahren in Griechenland teurer. Der Grund ist die mit den Geldgebern vereinbarte Mehrwertsteuererhöhung von 13 auf 23 Prozent. Letztmalig waren die Taxitarife 2011 angepasst worden. Laut Presseberichten steht außerdem aus demselben Grund eine Verteuerung der Athener Nahverkehrstickets von 1,20 auf 1,30 Euro sowie der Monatskarten von 30 auf 33 Euro ins Haus.

Freigegeben in Chronik
Montag, 13. Dezember 2004 02:00

Landesweiter Taxi-Streik am Donnerstag

Zu einem 24-Stunden-Streik haben die Taxifahrer des Landes für den Donnerstag aufgerufen.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 4

 Warenkorb