Kultur- und Ausgehtipps für Athen und ganz Griechenland

  • geschrieben von 
„Romeos und Juliettes"ATHEN. Heute und morgen Abend um 20 Uhr ist im Megaron Moussikis eine besonders moderne Version des Shakespear-Klassikers Romeo und Julia unter der künstlerischen Leitung von Sébastien Lefrançois zu sehen. Mit sieben Hip-Hop-Tänzern, einem Zirkusartisten und Lefrançois selbst als Schauspieler wird das klassische Stück dem jungen Publikum nähergebracht. So zeigt die Truppe aus Frankreich auf, welche Parallelen zu unserem heutigen Leben aus solchen Klassikern gezogen werden können. Eine Zusammenarbeit mit dem Französischen Institut Griechenland im Rahmen des Programms: "Griechenland Frankreich - Koalition 2014".
chenland Frankreich - Koalition 2014".

Tickets: ab 9 € , ermäßigt ab 5 €
Ort: Vas. Sofias/Κokkalis
Tel.: 210 7282333



„Musik-Gala aus Chile"
ATHEN. Die chilenische Botschaft in Athen lädt heute Abend um 20.30 Uhr zu einem Konzert als Hommage an den chilenischen Dichter Pablo Neruda und einer der wohl größten Musikerinnen des Landes, Violetta Para, ins Parnassos ein.  Es treten Jose Luis Urquiera (Oboe), Fabiola Ojeda (Chello und Gesang) und Luis Saglie (Komposition und Klavier) auf. Pablo Neruda ist einer der wichtigsten Dichter des 19. Jahrhunderts und wurde in den 70ern mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet. Eines seiner bekanntesten Werke, das „Canto Generale", wurde bekanntermaßen vom griechischen Künstler Mikis Theodorakis vertont. Beide Künstler lebten ein ähnliches Schicksal der politischen Verfolgung.

Eintritt:
frei
Ort: Ag. Karytsi-Platz 8
Tel.: 210 3221917



Evi Ratsou: „Twins – Musik für Theater und Kino"

THESSALONIKI. Die junge griechische Komponistin und Pianistin Evi Ratsou präsentiert heute Abend um 21 Uhr im Avlaia Theater mit einem Live-Konzert ihr neustes Album Twins. Dieses besteht aus Orchester-Werken, die Ratsou fürs Theater und für Kino-Kurzfilme geschrieben hat. Am Piano und mit ihrem 8-köpfigen Ensemble aus Streichern, Gitarre und Saxophon, unterstützt von kreativen Video-Projektionen, nimmt die Komponistin das Publikum mit auf eine musikalische Reise voller Farben und Emotionen.  

Tickets:
12 €, ermäßigt: 8 €
Ort: Xanth-Platz (Seite Tsimiski)
Tel.: 2310 237700



Malerei: „Der Mensch und seine Werke"

THESSALONIKI. Noch bis zum 5. Juni sind die Malereien der griechischen Künstlerin Chryssa Stavrena im Kulturzentrum Vafopouleio zu sehen. Die Ausstellung trägt den Namen „O Anthropos kai ta Erga Tou" („Der Mensch und seine Werke"). Heute (sowie jeden Mittwoch und Freitag) geöffnet von 9-14 Uhr und von 17- 21 Uhr (Di & So 9-14 Uhr, Sa 17-21 Uhr).

Eintritt: frei
Ort: Vafopoulou 3
Tel.: 2310424132-3
Nach oben