„Eyewitness“, die Tributausstellung im Stavros Niarchos Kulturzentrum (SNFCC) rund um den griechischen Pulitzerpreis-Fotografen Yannis Bechrakis wird bis zum 31.8. verlängert. Gezeigt werden u. a. 70 der ausdrucksstärksten Fotos, die der im März 2019 an Krebs verstorbene Bechrakis in seiner 30-jährigen Laufbahn als Fotojournalist für die Nachrichtenagentur Reuters geschossen hat. Zu den Exponaten zählen auch aufgezeichnete Interviews und Gespräche, in denen Bechrakis seine Gedanken zu seinen Fotos und dem allgemeinen Weltgeschehen teilt.

Freigegeben in Ausgehtipps
Viele Menschen müssen aus ihrer Heimat fliehen um zu überleben. Sie lassen ihr altes Leben zurück, für ein neues unbekanntes. Die Fotoausstellung des Fotografiemuseums Thessaloniki zeigt 160 Geschichten des immer noch anhaltenden Flüchtlingstroms.
Freigegeben in Ausgehtipps