Login RSS
Dienstag, 10. November 2020 16:12

Rotes Gold aus dem Norden

Neulich in einem Athener Gewürzladen in der Evripidou: Der Kunde vor mir erkundigt sich beim Händler über den Preis von Ginseng. Als er diesen erfährt, erwidert er ironisch: „Etwas Teureres führen sie nicht?“ „Doch!“, lautet prompt die Antwort, „der Krokus von Kozani, der kommt auf 3000 bis 4000 Euro das Kilo. Ein Gramm kostet bei uns 3,50 Euro.“ Da staunt der Kunde und ruft dann begeistert: „Ich werde Krokusbauer!“ – „Halt, halt, so einfach ist das Ganze nicht“, erwidert daraufhin der Verkäufer.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 07. September 2018 11:14

Die violette Wunderblüte Griechenlands

Der Crocus Sativus, besser bekannt als Safran, ist eines der wertvollsten Gewürze der Welt. Man bezeichnet ihn nicht umsonst als das „Gold der griechischen Lande“, denn die Qualität in Hellas gilt als die beste weltweit.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 20. Juli 2018 13:11

Knoblauch – der König der Gewürze

Arkadien, die urige Hochebene im Zentrum der Peloponnes, ist das Hauptanbaugebiet für den griechischen Knoblauch. Die Pflanze wurde vor zirka 5.000 Jahren über Ӓgypten nach Griechenland importiert und von Pythagoras, dem griechischen Philosophen, als „König der Gewürze“ bezeichnet.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 23. Mai 2018 13:22

Mutmacher mit Sommerduft: Der Thymian

Sommer in Griechenland ist, wenn die Zikaden zirpen und die Luft nach Thymian riecht, wenn die Nächte kurz sind, sternenklar und trocken, und wenn der warme Wind selbst noch am Abend den Duft der größten „Mutmachpflanze“ von den Bergen herabweht. Nicht umsonst hieß im Altgriechischen das Wort θυμός (thymós) soviel wie Rauch, aber auch Geist und Mut.

Freigegeben in Chronik
Donnerstag, 14. Dezember 2017 14:21

Oregano: Griechenlands Allround-Gewürz

Fasziniert vom sonstigen lebendigen Chaos in einer kleinen griechischen Küche auf dem Lande, bin ich immer wieder erstaunt, welche Ordnung und Übersichtlichkeit bei den Würzwaren herrschen. Salz und Pfeffer, ein getrockneter Lorbeerzweig, Zimt, vielleicht ein Knoblauchzopf, vor allem aber Oregano.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 4

 Warenkorb