Zum zweiten Tag in Folge wütet in Sinthonia auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki ein Waldbrand. Den Flammen zum Opfer gefallen sind bisher 300 bis 400 Hektar Kiefernwald. Ausgebrochen ist das Feuer um 5.40 Uhr am Donnerstagmorgen offenbar in der Nähe des Strandes Kavourotrypes. Ursache war den bisherigen Ermittlungen zufolge der Sturz eines Baumes auf einen Strommast, der sich mitten im Wald befand.

Freigegeben in Chronik

Seit dem frühen Samstagmorgen wütet auf der Insel Thassos im Norden Griechenlands ein schwerer Waldbrand, der große Teile eines dichten Kiefernwaldes zerstört hat. Am heutigen Montagvormittag begab sich Ministerpräsident Alexis Tsipras mit Innenminister Panajotis Kouroublis und anderen Regierungsmitgliedern auf die Insel, um sich von der Lage ein Bild zu machen. Bereits seit Samstag sind Bürgerschutzminister Nikos Toskas und Landwirtschaftsminister Vangelis Apostolou auf Thassos, wo sie an einer Krisensitzung mit den lokalen und regionalen Behörden teilnahmen. Für die Insel wurde der Notstand ausgerufen. 

Freigegeben in Chronik

Zum vierten Tag in Folge loderte bis Dienstagabend in der Gegend Dervenochoria im mittelgriechischen Böotien an der Grenze zu Attika ein schwerer Waldbrand. Ein heftiges Gewitter mit Hagel kam jedoch gestern (28.6.) zu Hilfe und löschte das Feuer innerhalb kurzer Zeit. Das teilte ein Sprecher der griechischen Feuerwehr mit. Die Feuerwehr bleibt dennoch in dem Gebiet, um ein Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern. In anderen Regionen verursachten die Wolkenbrüche, vermischt mit Hagelschlag, jedoch schwere Schäden in der Landwirtschaft. Den Flammen bei Dervenochoria sind bis Montag mindestens 500 Hektar Kiefernwald zum Opfer gefallen. Die Feuerwehr war an mindestens zwei Fronten im Einsatz. Die Flammen wüteten vor allem in schwer zugänglichen Gebieten, wie etwa in Schluchten. Aus diesem Grund sind am Dienstag außer den 74 Löschfahrzeugen und 179 Feuerwehrmännern auch 100 Soldaten und 17 Bagger abkommandiert bzw. zur Bekämpfung eingesetzt worden.

Freigegeben in Chronik