Ein verheerendes Unwetter auf der Halbinsel Chalkidiki in Nordgriechenland hat mindestens sieben Menschen das Leben gekostet. Ob es sich bei der siebten Leiche um einen seit Mittwoch vermissten Fischer handelt, konnte noch nicht festgestellt werden.

Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 18. Februar 2015 13:26

Obdachloser in Griechenland verbrannt

Die Feuerwehr hat am Mittwochmorgen im Athener Stadtteil Ambelokipoi in Straßennähe den verkohlten Körper eines Mannes gefunden.

Freigegeben in Chronik
Eine 49-jährige Frau aus dem Athener Stadtteil Pangrati, die mindestens zwei Jahre lang die Leiche ihrer Mutter in einer Truhe aufbewahrt hatte, wurde am Freitagmorgen in eine geschlossene Psychiatrie eingewiesen. Die Geschichte, die an den Hitchcock-Klassiker „Psycho“ erinnert, kam am Donnerstag durch Zufall ans Licht, als der Wohnungseigentümer im Beisein seines Anwalts eine Räumungsklage wegen der seit vier Jahren ausstehenden Miete durchsetzen bzw. das Geld kassieren wollte. Bei der Aufnahme des Hausstandes sei der mumifizierte Leichnam gefunden worden, hieß es in einem Teil der griechischen Medien. Nach einer anderen Fassung ist die Frau zu der Truhe gegangen, um „ihre Mutter zu fragen“ ob sie die Miete nachzahlen sollte.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Kreta. Bei der verkohlten Leiche, die am Montag im Keller eines Gebäudes in Heraklion auf Kreta gefunden wurde, handelt es sich um den Geschäftsmann Dimitris Kassavetis. Dieser war u.a. der ehemalige Präsident des Handelsvereins von Heraklion sowie der Vereinigung der Handelsvereinigungen von Kreta.
Freigegeben in Chronik
Mittwoch, 01. Dezember 2010 15:10

In Teppich gewickelt Leiche entdeckt

Eingerollt in einem Teppich wurde heute die Leiche eines Mannes in einem Athener Vorort gefunden. Gefunden wurde der Tote im Keller einer Eigentumswohnung des verstorbenen Mannes von dessen Ehefrau. Der Mann wurde seit dem 28. April 2009 als vermisst gemeldet. Damals wolle er 2.
Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 2