Empfindliche Geldbußen müssen ein griechischer Lkw-Fahrer und das Unternehmen, bei dem er arbeitet, gewärtigen, weil er fast ohne Ruhepause von Griechenland nach Deutschland gefahren war. 

Freigegeben in Chronik

Auf der Nationalstraße zwischen Athen und der mittelgriechischen Stadt Lamia hat sich am Montagvormittag eine Verfolgungsjagd zwischen einem Autofahrer und der Polizei ereignet. Der Vorfall endete für den Fahrer des privaten Pkw tödlich.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 30. November 2004 02:00

LKWs sollen am Wochenende weg von der Straße

Verschiedene Möglichkeiten, um LKWs an den Wochenenden ganzjährig von Griechenlands Straßen zu verbannen, prüft derzeit die griechische Regierung.

Freigegeben in Chronik

Eine Karambolage hat sich heute Morgen kurz nach acht Uhr auf der Nationalstraße (Autobahn) zwischen Athen und Lamia nahe der Kifissos Avenue bei Athen ereignet. Involviert waren etwa 10 Fahrzeuge. Zwei Personen wurden leicht verletzt, ansonsten entstand lediglich Sachschaden.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Bisher spurlos verschwunden ist ein Lastkraftwagen mit etwa 60 illegalen Einwanderern, den die Polizei heute in Westattika geortet hatte. Die Einwanderer waren am Montagabend in der Nähe von Korinth von einer organisierten Menschenhändlerbande an Land gebracht worden. Die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung des Lkw auf, der die Einwanderer aufgenommen hatte. Bei Athen kam es zu einem Schusswechsel zwischen den Menschenhändlern und der Polizei, zwei Polizisten wurden entwaffnet.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 3