Die 56. Segelregatta der Ägäis ist in dieser Woche zu Ende gegangen. Bei der Preisverleihung waren sowohl Mitglieder der Regierung als auch der griechischen Marine anwesend.

Freigegeben in Chronik
Freitag, 31. Mai 2013 14:53

Finne gewann Rallye der Götter TT

Beim Zappeion-Palais nahe dem Syntagma-Platz fiel am Freitag um 17 Uhr der Startschuss zur 59. Rallye Akropolis, die am Sonntag endete. Den Sieg holte sich der Finne Jari-Matti Latvala (VW). Das auch als „Rallye der Götter" bezeichnete Rennen umfasste in diesem Jahr eine Strecke von 307 Kilometern. Am ersten Tag ging es von Kineta nach Pissia, am Samstag spielte sich das Geschehen in der Region von Mykene ab und am Sonntag rund um Loutraki.
Freigegeben in Sport
Am Samstag (14.7.) um 11 Uhr fiel der Startschuss zur 49. Ägäis-Rallye in Faliro, südlich von Athen. Die erste Etappe über 150 Seemeilen führt die 35 Regattateilnehmer von Faliro bis zum kretischen Chania, wo die Spitzenreiter am frühen Sonntagmorgen eintrafen.
Freigegeben in Sport
Der Franzose Sebastian Ogier gewann am Sonntag die Akropolis Rallye. Nach Sieben Rallyes brachte ihn der Sieg auf den dritten Platz des World Rally Championship (WRC) 2011.Ogier und sein Co-Pilot Julien Ingrassia entschieden, nach einem Showdown mit dem Franzosen und Mannschaftskollegen Sebastien Loeb, die 56. Akropolis Rallye in ihrem Citroen DS für sich. Loeb bleibt weiterhin auf Platz eins der Gesamtwertung des WRC.
Freigegeben in Sport
Am vergangenen Donnerstag startete die Akropolis Rallye 2011, eine der weltweit schwersten Rallyes, die Fahrer und Fahrzeuge mit ihren zum Teil extremen Bedingungen einem Härtetest unterzieht. Insgesamt werden in Griechenland 42 Teams aus aller Welt teilnehmen, davon 8 aus Griechenland. Die Eröffnungszeremonie begann um 19.30 Uhr unterhalb der Akropolis. Die diesjährige Akropolis Rallye ist die siebte von 13 zum World Rally Championship 2011 (WRC) gehörigen Rallyes.
Freigegeben in Sport
Seite 1 von 2