Donnerstag, 16. Juni 2016 15:55

Der Parthenon

Vor über 2.500 Jahren entstand der Parthenon auf der Athener Akropolis als Tempel für die Göttin Athene. Im Laufe der Geschichte wurde er von Erdbeben erschüttert, angezündet und mehrfach umgebaut. Heute stellt sich die Frage, wie es den Griechen der Antike möglich war, dieses architektonische Meisterwerk ohne moderne technische Hilfsmittel zu errichten.

Freigegeben in TV-Tipps

438 v. Chr. Der Parthenon, der legendäre Stadttempel Athens, ist vollendet. Hinter der griechischen Kultur liegt ein herausragendes Jahrhundert: Die erste Demokratie der Welt hat dank unglaublicher Kreativität in den Bereichen Kunst, Gestaltung und Technik die erstaunlichsten Bauten erschaffen. Ruhmreiche Schlachten vergrößerten das aufstrebende Reich unaufhaltsam.

Donnerstag, 17. März - 15.55 Uhr, Servus TV


Foto: © Griechenland Zeitung / Jan Hübel / Athen

Freigegeben in TV-Tipps

438 v. Chr. Der Parthenon, der legendäre Stadttempel Athens, ist vollendet. Hinter der griechischen Kultur liegt ein herausragendes Jahrhundert: Die erste Demokratie der Welt hat dank unglaublicher Kreativität in den Bereichen Kunst, Gestaltung und Technik die erstaunlichsten Bauten erschaffen. Ruhmreiche Schlachten vergrößerten das aufstrebende Reich unaufhaltsam.

Donnerstag, 26. November - 16.00 Uhr, ServusTV
Foto: ServusTV

Freigegeben in TV-Tipps
Donnerstag, 07. Mai 2015 17:18

TV-TIPPS fürs Wochenende

Der Parthenon

Der Parthenon auf der Akropolis gilt als das Wahrzeichen des alten, aber auch des heutigen Athens. Der Göttin Athene gewidmet, wurde er im goldenen Zeitalter Athens errichtet. Noch bis heute gibt es viele unbeantwortete Fragen und Mythen um den Parthenon. Wie genau wurde er errichtet? Was für Hilfsmittel hatten die Griechen der Antike überhaupt zur Verfügung?

Freigegeben in TV-Tipps
Griechenland / Athen. Am Donnerstagmorgen wurde von der Nordwestecke des Parthenon auf der Akropolis ein Wasserspeier in Form eines marmornen Löwenkopfes zur Restaurierung abgebaut. Das 1,2 Tonnen schwere Bauglied wurde nach rund 2.500 Jahren erstmals von seinem Platz entfernt. In nur sieben Minuten war der Löwenkopf auf der Erde; die Vorbereitungen hatten freilich zwei Wochen in Anspruch genommen.
Freigegeben in Kultur
Seite 4 von 4