Login RSS

Griechenland hat bereits bestehende Ausgangsbeschränkungen weiter verschärft. Ab Freitag gilt für das ganze Land von 21 Uhr bis 5 Uhr morgens ein komplettes Ausgangsverbot. Ausnahmen sind nur in wenigen Fällen möglich: Weg zur Arbeit, Ausführen eines Haustiers, gesundheitliche Gründe.

Freigegeben in Politik

Die Supermärkte dürfen bis zum Ende des Lockdowns, vorgesehen ist dafür der 30. November, weder elektronische Geräte, noch Bekleidung, noch Spielzeuge oder Bücher verkaufen. Diese Entscheidung wurde am Dienstag (10.11.) getroffen, um Phänomene eines unfairen Wettbewerbes zu vermeiden.

Freigegeben in Wirtschaft

Angesichts der immer weiter ansteigenden Corona-Infektionen zog die Regierung am Donnerstag die Notbremse. Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis kündigte einen dreiwöchigen Lockdown für das gesamte Land an. Er gilt ab Samstagmorgen (7.11.) 6 Uhr bis Ende des Monats. Der Premier warb in einer TV-Ansprache an die Bevölkerung damit, dass man hoffentlich im Dezember zu einer Art von Normalität zurückkehren könne, wenn man sich jetzt an die verhängten Maßnahmen halte.

Freigegeben in Politik

Die Infektionszahlen in Griechenland steigen, und die Einwohner der Regionen Thessaloniki, Larissa sowie Rhodopi müssen ab Samstag (31.10.) einen Mini-Lockdown über sich ergehen lassen. Hier herrscht ab sofort Alarmstufe Rot. Bisher fallen unter diese Kategorie bereits Ioannina, Kozani, Kastoria und Serres.

Freigegeben in Chronik

Angesichts ständig zunehmender Corona-Infektion wurde über Teile Griechenlands eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Betroffen sind die Ballungsgebiete Attika (Athen) und Thessaloniki im Norden des Landes sowie weitere Corona-Hotspots. Dieses Ausgangsverbot gilt in den betroffenen Gebieten von 00.30 Uhr bis morgens 5 Uhr.

Freigegeben in Chronik
Seite 6 von 8

 Warenkorb