Sie wurden am Donnerstag (11.4.) zu einer kleinen Attraktion in Athen: Mehr als 1.000 Mitarbeiter aus dem Kurier- und Lieferantengewerbe haben in der griechischen Hauptstadt eine Demonstration auf ihren Motorrädern veranstaltet. Ihr Motto lautet: „Kein Blut an den Händen der Bosse.“

Freigegeben in Politik

In der Hafenstadt Patras auf der Peloponnes bleiben heute die meisten Lokale der Gastronomiebranche dicht.

Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Trotz anders lautender Versicherungen soll offenbar das strenge Rauchverbot in allen geschlossenen öffentlichen Räumen aufgeweicht werden. Wie die Zeitung „Ta Nea“ berichtet, soll das Rauchen an Orten, wo überwiegend Alkohol konsumiert werde, auf Wunsch des Betreibers wieder erlaubt sein, wofür dieser eine saftige Gebühr entrichten soll. Die erhofften Einnahmen von bis zu 100 Millionen Euro pro Jahr sollen dem Gesundheitssystem und konkret den Krankenhäusern zugute kommen.Als solche Orte nennt „Ta Nea“ Vergnügungslokale (Bouzouki-Paläste, Diskotheken, Tanzhallen etc.
Freigegeben in Politik