Der Öffentliche Dienst soll am Dienstag (18.2.) in Griechenland gelähmt werden. Das kündigte die Dachgewerkschaft der Staatsdiener ADEDY an, die für diesen Tag zu einem 24-stündigen Streik aufgerufen hat. Daran beteiligen werden sich in erster Linie die Angestellten bei den öffentlichen Nahverkehrsmitteln. In Athen werden weder Busse, Oberleitungsbusse, noch Straßenbahnen (Tram) noch die U- oder die Elektrobahn (ISAP) verkehren – auf den Straßen ist mit einem Verkehrschaos zu rechnen.

Freigegeben in Politik

Die Gewerkschafter in Griechenland sind gespalten. Am Mittwoch (20.3.) ist es während einer Vollversammlung der Gewerkschaft der Privatangestellten (GSEE) zu Handgreiflichkeiten gekommen. Anwesend waren auch Mitglieder der kommunistischen Gewerkschaft PAME. Sie haben darauf bestanden, dass der GSEE-Vorsitzende Dimitris Karageorgopoulos den Raum verlassen müsse.

Freigegeben in Politik

Die Gewerkschaft Öffentlicher Dienstag (ADEDY) hat für Mittwoch, dem 14. November, zu einem Generalstreik aufgerufen. Gefordert werden u. a. Gehaltserhöhungen, Grundfreibeträge für Einkommen von bis zu 12.000 Euro sowie die Abschaffung der Immobiliensteuer ENFIA.

Freigegeben in Chronik

Mitglieder, der kommunistischen Gewerkschaft PAME, haben am Dienstagmorgen die zentralen Büros der Dachgewerkschaft für die Privatangestellten (GSEE) symbolisch besetzt.

Freigegeben in Chronik

Die Mediziner in Attika gehen auf die Barrikaden. Krankenhauspersonal und Krankenhausärzte der attischen Halbinsel einschließlich der Hauptstadt Athen legen am Donnerstag zwischen 11 und 15 Uhr die Arbeit nieder.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 8