Login RSS

In einem offenen Brief wandte sich die Deutsch-Hellenische Wirtschaftsvereinigung (DHW) an den deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz: Anlässlich der anhaltenden Spannungen in den griechisch-türkischen Beziehungen müsse sich Deutschland klar an die Seite Griechenlands stellen, um europäische Werte zu verteidigen.

Freigegeben in Politik

Bundeskanzler Olaf Scholz wird am Freitag dieser Woche (10.6.) Thessaloniki besuchen, wo u. a. eine Unterredung mit Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis auf dem Programm steht. Am Rande einer Veranstaltung des Südosteuropäischen Kooperationsprozesses (SEECP) werden beide Regierungsoberhäupter an einem Abendessen teilnehmen.

Freigegeben in Politik

In den kommenden Tagen soll ein Gesetz über den Klimaschutzgesetz vom Parlament verabschiedet werden, über das bereits seit November 2021 diskutiert wird.

Freigegeben in Politik

Deutschlands Ansehen bei der griechischen Bevölkerung verbessert sich zwar langsam, ist aber immer noch von den negativen Erlebnissen während der Finanzkrise geprägt. So lautet eine der Hauptaussagen einer Umfrage des griechischen Meinungsforschungsinstituts MRB, die im Rahmen einer Online-Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung in dieser Woche in Athen vorgestellt wurde.

Freigegeben in Chronik

Eine deutliche Absage an staatliche Beihilfen für Unternehmen angesichts der Corona-Krise gab am Dienstagabend (23.6.) der Minister für Wirtschaftsentwicklung und Investitionen Adonis Georgiades. Er fasste seine Haltung mit den Worten zusammen: „Unsere Reaktion ist ganz klar ein Nein.“ Anlass war die Jahresmitgliederversammlung der Deutsch-Griechischen Industrie- und Handelskammer, wo Georgiadis einen Gastvortrag hielt. 

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 3

 Warenkorb