Angesichts der in letzter Zeit deutlich zugenommenen Spannungen in der Ägäis versucht Athen, die Kommunikation mit Ankara zu normalisieren. Auf Initiative der griechischen Seite kam es am Freitag (26.6.) zu einem etwa 30-minütigen Telefongespräch zwischen Premierminister Kyriakos Mitsotakis und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Freigegeben in Politik

Die türkischen Provokationen, die Migration und der Schutz der EU-Außengrenze am Evros-Fluss standen im Vordergrund eines Gesprächs zwischen dem EU-Kommissar für Außen- und Sicherheitspolitik Josep Borrell und dem griechischen Premierminister Kyriakos Mitsotakis.

Freigegeben in Politik

Mit der Bezeichnung „Korrekturmaßnahmen“ löste Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis in dieser Woche während eines offiziellen Besuches in Israel Spekulationen über eine mögliche Regierungsumbildung aus. Beobachter meinen, dass dies noch bis Ende August in die Tat umgesetzt werden könnte.

Freigegeben in Politik

Griechenland öffnet ab dem heutigen Montag (15.6.) seine Tore für Touristen. Es ist Urlaubern aus knapp dreißig Ländern erlaubt, nach Griechenland einzureisen, ohne dass sie die bisher übliche zweiwöchige Quarantäne über sich ergehen lassen müssten. Zu den erwarteten Gästen zählen vor allem auch Deutsche, Österreicher und Schweizer. Direktflüge aus dem Ausland gibt es vorerst allerdings nur nach Athen und Thessaloniki. Wer zu anderen Destination weiterreisen will, muss umsteigen. Ab dem ersten Juli sind dann auch wieder Direktflüge in andere Landesteile möglich, vor allem auf die beliebten Urlaubsinseln.

Freigegeben in Politik
Donnerstag, 11. Juni 2020 10:17

Corona-Gefahr ist noch nicht gebannt TT

Am Mittwoch (10.6.) gab die Regierung in Athen bekannt, dass sich innerhalb von 24 Stunden elf Personen mit dem Coronavirus infiziert haben. Damit stieg die Zahl der Corona-Fälle seit dem Beginn der Pandemie auf 3.068; bisher starben 183 Menschen daran. Es wurden insgesamt 240.924 Tests durchgeführt.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 31