Die griechische Statistikbehörde (ELSTAT) hat Positives zu berichten: Die Zahl der Arbeitslosen sinkt kontinuierlich. Im November ging sie auf 18,5 % zurück. Zwölf Monate zuvor waren noch 21,1 % der Griechen ohne Job.

Freigegeben in Wirtschaft
Donnerstag, 13. September 2018 13:32

Zunehmend mehr Arbeitsplätze in Griechenland

Die Arbeitslosigkeit ist im zweiten Quartal des laufenden Jahres auf 19 % gesunken. Im ersten Quartal 2018 lag sie noch bei 21,2 % und im Vergleichszeitraum 2017 lag sie bei 21,1 %. Dies geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Arbeitslosenrate ist im Juni in Griechenland offiziell auf 19,1 % gesunken. Dies geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor. Im Vergleichsmonat 2017 lag diese Rate noch bei 21,3 %.
ELSTAT zufolge haben im vergangenen Juni 3.863.337 Menschen in Griechenland eine Arbeit gehabt; 909.258 hingegen waren ohne Job. Hinzu kamen 3.203.945 wirtschaftlich nicht aktive Personen.

Freigegeben in Politik

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland sinkt weiter. Im Oktober lag sie bei 20,7 %; in Zahlen ausgedrückt, handelt es sich um 990.288 Arbeitslose. Im Vergleichszeitraum 2016 waren immerhin noch 23,3 % der griechischen Bevölkerung arbeitslos. 

Freigegeben in Chronik

Trotz der insgesamt guten touristischen Saison sind die Arbeitslosenzahlen in diesem Sommer offenbar gestiegen. Dies geht aus Daten des griechischen Arbeitsamtes (OAED) hervor. Demnach hat im Monat Juli im Vergleich zum Juni die Arbeitslosigkeit um 3,86 % zugenommen: damit waren 973.631 Personen ohne Job. Von ihnen erhalten lediglich 113.394 eine offizielle Unterstützung. Allerdings könnte die Statistik hier etwas in die Irre führen, da sich vor allem viele junge Arbeitslose erstmals beim OAED angemeldet haben, um eventuell einen der angekündigten befristeten Arbeitsplätze zu erhalten.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 2